Fallstudien

Europa: Präsenz vor Ort

Das europäische M&A-Team von CoBe Capital, unter der Leitung von Dr. Henning Walf, ist bei Transaktionen in Europa mit landestypischen Fragen und Problemen vertraut. Das europäische M&A-Team von CoBe Capital, unter der Leitung von Dr. Henning Walf, ist bei Transaktionen in Europa mit landestypischen Fragen und Problemen vertraut.
Das europäische M&A-Team von CoBe Capital, unter der Leitung von Dr. Henning Walf, ist bei Transaktionen in Europa mit landestypischen Fragen und Problemen vertraut.

CoBe Capital hat seinen Schwerpunkt in Europa

Jedem, der in dem Terrain agiert, ist bewusst, dass sich die Wirtschafts- und Unternehmenskultur Europas in einer Reihe von Aspekten von der amerikanischen unterscheidet. Die Sorge um eine gewachsene Belegschaft und vielfältige Arbeitnehmerrechte machen Ausgründungen besonders komplex, gerade bei Unternehmen in Krisensituationen, für die der Turnaround dringend erforderlich ist. In der gegenwärtig schwierigen Konjunkturlage vor allem in Südeuropa suchen amerikanische und europäische Konzerne nach Optionen zur Lösung von ihren Problemen in Krisenregionen durch eine Schließung oder den Verkauf von unwirtschaftlichen Unternehmensteilen. Das verkaufende Unternehmen möchte einen Partner, der regional verankert ist und unvorhergesehene Hürden meistern kann - einen Partner, der die Transaktion nicht lediglich über die Bühne bringt, sondern nachhaltig wirtschaftet.

CoBe Capital hat sich als ein führendes mittelständisches europäisches Familienunternehmen etabliert und sich mit erfolgreichen, komplexen, grenzüberschreitenden Übernahmetransaktionen einen Namen gemacht. Mit wachsenden Investitionen hat sich auch unser Team stetig vergrößert, alle Beteiligten jedoch tragen das unternehmerische Feuer unseres Gründers Neal Cohen in sich und lieben die Herausforderung einer praxisorientierten Arbeit mit Unternehmen in Krisensituationen.

Wir profitieren von der geografischen Nähe, dem Branchenwissen und dem unternehmerischen Ansatz unseres M&A Teams, das gemeinsam auf einen enormen Erfahrungsschatz in internationaler Beratungs- und Investitionstätigkeit zurückgreifen kann. Durch ihr Sprachen- und Herkunftsmix sind unsere Experten überall in Europa zu Hause und gewährleisten so die effektive Durchführung und den langfristigen Erfolg unserer grenzüberschreitenden Ausgründungs-Transaktionen, für die wir bekannt sind. Führungsteams, die ihr Geschäft international ausrichten möchten, profitieren in vielen Ländern, in denen wir aktiv sind, von unserem Expertenwissen. Unser unternehmerischer Ansatz gewährleistet, dass sich unsere Denkweise mit dem des Managements, das wir unterstützen, verbinden kann und wir die Führung und Ressourcen leisten können, die das Unternehmen für eine zukunftsfähige Entwicklung benötigt. Unsere gemeinsame Erfahrung verleiht uns die nötige Kompetenz gerade für solche Transaktionen, die Aufgrund ihrer Ausgangssituation eine besondere Komplexität aufweisen. Ganz gleich, wie Komplex die Situation ist, unser Investitionsansatz bleibt konsistent: Wir nutzen unsere Fähigkeiten und unser Kapital, um motivierte Manager zu unterstützen, die Wertschöpfung und Veränderung in ihrem Unternehmen anführen können.


Perspektiven aus unserem Team

"CoBe Capital ist in der Lage, Übergangskosten zu minimieren, anspruchsvolle Zeitvorgaben zu erfüllen und wichtige Verpflichtungen aus Altverträgen einzuhalten. Für ein Unternehmen, das einen nicht zum Kerngeschäft gehörenden, hinter den Erwartungen zurückbleibenden Teilbereich ausgliedern und in gute Hände geben möchte, sind dies wesentliche Bedingungen."
Dr. Henning Walf
Managing Director, Europa, CoBe Capital

Das europaische M&A Team von CoBe Capital

 

Dr. Henning Walf

Dr. Henning Walf verfügt über fast zwei Jahrzehnte Berufserfahrung mit internationalen, grenzüberschreitenden Unternehmenssituationen, besondere Schwerpunkte sind Transaktionen mit mittelgroßen Kapitalgesellschaften, operative Stategie und Restrukturierung. Von seinem Standort in Köln aus zeichnet er für das Neugeschäft und für die Bestandsunternehmen von CoBe Capital in Nord- und Mitteleuropa verantwortlich. Innerhalb von nur acht Monaten bei CoBe Capital konnte Dr. Walf seine ersten dreo Geschäftsabschlüsse verzeichnen - die Übernahme von Printing Systems Division, Warendorfer Küchen und Arosa Mobilia. Seine Aufgabe nach einem Abschluss ist, die Firmen zu integrieren und den wachstumsorientierten Turnaround-Plan von CoBe Capital umzusetzen.

Weitere Informationen zu Dr. Henning Walf finden Sie auf seiner Profilseite.

 

Europa: Präsenz vor Ort
Wir wissen aus Erfahrung wie wichtig es ist M&A Teams und Mitarbeiter in der Nähe der Portfolio-Unternehmen zu haben. Die ist bei der Akquisition und beim Turnaround wichtig.

Weitere Fallstudien

Ob ein Unternehmensbereich nicht mehr zum Kerngeschäft passt oder hinter den Leistungserwartungen zurückbleibt - unterschiedlichste Konzerne wie Stanley Black & Decker, Mohawk Industries, Staples, AFG Arbonia-Forster-Holding AG, IAC/InterActiveCorp, Dover Corporation oder Hachette Livre haben von unserer einzigartigen Kompetenz bei der Umsetzung schneller, störungsfreier Ausgliederungen profitiert....
CoBe Capital half diesem in Arkansas ansässigen Metallverarbeitungsunternehmen, seine Kosten einzudämmen, neue Kunden zu gewinnen und das Geschäft wieder auf Wachstumskurs zu bringen...