Fallstudien

Ausgründungslösungen für führende Unternehmen

Durch gewandelte Strategien finden sich große Unternehmen immer wieder durch Betriebe und Geschäftsbereiche belastet, die einerseits Überkapazitäten aufweisen und deren Potenzial andererseits nicht ausgeschöpft werden kann, da sich die Unternehmensführung auf die strategischen Schwerpunkte konzentrieren muss. Durch gewandelte Strategien finden sich große Unternehmen immer wieder durch Betriebe und Geschäftsbereiche belastet, die einerseits Überkapazitäten aufweisen und deren Potenzial andererseits nicht ausgeschöpft werden kann, da sich die Unternehmensführung auf die strategischen Schwerpunkte konzentrieren muss.
Unternehmen übersehen häufig die Chance, die in der Devestition ihrer Support-Services liegt und sehen diese als Kostenfaktor; man konzentriert sich auf Kosteneinsparungen und Outsourcing, anstatt zu erkennen, dass der Geschäftsbereich als unabhängiges Unternehmen über enormes Wachstumspotenzial verfügt. Unternehmen übersehen häufig die Chance, die in der Devestition ihrer Support-Services liegt und sehen diese als Kostenfaktor; man konzentriert sich auf Kosteneinsparungen und Outsourcing, anstatt zu erkennen, dass der Geschäftsbereich als unabhängiges Unternehmen über enormes Wachstumspotenzial verfügt.
Durch gewandelte Strategien finden sich große Unternehmen immer wieder durch Betriebe und Geschäftsbereiche belastet, die einerseits Überkapazitäten aufweisen und deren Potenzial andererseits nicht ausgeschöpft werden kann, da sich die Unternehmensführung auf die strategischen Schwerpunkte konzentrieren muss.

    Flexible Ausgestaltung der Transaktionsstruktur

    Unser fokussierter Ansatz bei Ausgründungen von Randaktivitäten erlaubt uns die Tranksaktionen nach den Wünschen und Vorstellungen des jeweiligen Verkäufers auszurichten. Wir kennen uns mit Themen rund um Carve-outs sehr gut aus, wie beispielsweise die Bewertung auf eigenständiger Basis oder auch bei der Herauslösung von Filialen aus der Bilanz. Unsere Transaktionen berücksichtigen zudem weitere wichtige Erwägungen des Verkäufers, wie die fortdauernde Beziehung zum Kernunternehmen und die Inanspruchnahme von Produkten und Dienstleistungen.

    CoBe Capital unterstützt Unternehmensverkäufer bei der Erreichung ihrer strategischen Ziele und verfolgt einen flexiblen und fokussierten Transaktionsprozess, der sich an die jeweiligen Bedürfnisse richtet. Unser M&A Team ist äusserst professionell um sicherzustellen, dass Transaktionen schnell und entschieden durchgeführt und mit hoher Wahrscheinlichkeit abgeschlossen werden können.

    Katalysator für eine Transaktion:

    • Älteres Geschäft, das nicht mehr in die aktuelle Strategie passt
    • Randaktivität innerhalb einer großen strategischen Akquisition
    • Muttergesellschaft hat nur eine eingeschränkte Geschaftsaktivität im betreffenden  Land 
    • untergeordnetes Unternehmen mit exzessiven Kosten
    • Akquisition eines Zulieferers aus defensiven Überlegungen
    • Distributionskanal schafft Konflikt mit Kunden
    • untragbare hohe Kosten um die Operation zu schließen oder zu beenden
    Darren Chaffee, Managing Director Global Mergers and Acquisitions, will all jene Unternehmen in operativer und finanzieller Hinsicht verstehen, die er anschaut. Er evaluiert Turnaround-Lösungen und will den Unternehmen einen Mehrwert bieten. Darren Chaffee, Managing Director Global Mergers and Acquisitions, will all jene Unternehmen in operativer und finanzieller Hinsicht verstehen, die er anschaut. Er evaluiert Turnaround-Lösungen und will den Unternehmen einen Mehrwert bieten.

    Die Sichtweise unseres Teams

    "Unsere Kernthese beruht darauf, dass verwaiste Geschäftseinheiten mangelnde Ressourcen haben und quasi verhungern und im Besitz eines fokussierten Investors wie CoBe Capital bessere Ergebnisse erzielen können."
    Darren McKenzie Chaffee, CFA, CPA
    Managing Director, Global Mergers and Acquisitions, CoBe Capital

    Unser Unternehmertum

    Nur in seltenen Fällen haben externe Berater die notwendige Management-Kompetenz, um die gewinnbringende Massnahmen schnell und präzise zu implementieren. Darüber hinaus gibt es einen Interessenskonflikt zwischen der langfristigen Perspektive eines Investors und der kurzfristigen Orientierung eines externen Beraters. Daher werden strategische Maßnahmen idealerweise durch eine inhabergeführte Investmentgesellschaft wie CoBe durchgeführt, die einen langfristigen Fokus verfolgt und interne Spezialisten hat.

    Unser Team  hat viel Erfahrung in der Operativen Führung von Unternehmen, und besteht nicht aus ehemaligen Investmentbankern, die vor allem im Financial Engineering spezialisiert sind. Nach einer erfolgreichen Karriere als Immobilieninvestor, hat Neal Cohen die Erträge aus den Immoblieninvestments in Unternehmen investiert, die er selbst geführt hat. Diese Erfahrung war geleitet vom Motto „learning by doing“ und  ist die Grundlage des gesamten Geschäftsmodells bei CoBe. Wir glauben, dass unser Ansatz, die Unternehmen zu besitzen und operativ zu führen, uns von der Private Equity Welt unterscheidet.

    Außerdem, wenn wir ein Unternehmen bewerten und einen Business-Plan ausarbeiten stützen wir uns stark auf die Sichtweise der Unternehmensführung und der Spezialisten vor Ort. Wir verstehen uns eher als strategischen Käufer als als herkömlichen Equity-Investor.


    Was bedeutet es mit CoBe Capital zu arbeiten?

    "Im Laufe der Jahre haben wir viele Untertnehmen dabei unterstützt komplexe/leistungsschwache Vermögenswerte zu verkaufen. CoBe Capital ist bereit Zeit, Energie und Geduld aufzubringen, um auch sehr komplexe Deals zu verstehen. Ihre Sensibiltät um auf die Bedürfnisse des Unternehmensverkäufers einzugehen ist sehr selten."
    Ian Macdonnell
    Managing Director, Crosbie & Company
    Akquisitionslösung: Unternehmensveräusserungen
    Unternehmen wie AFG Arbonia-Forster-Holding AG, IAC/InterActiveCorp, Dover Corporation, and Hachette Livre haben sich auf unsere Expertise für die Desinvestition Ihrer Randaktivität und die Durchführung einer nahtlosen Transaktion verlassen.

    Weitere Fallstudien

    Wir verstehen jeweilige Landeskultur und haben ein Team vor Ort. Wenn die Personen, die die Übernahme und den anschließenden Betrieb begleiten, ihren Standort in der Nähe des Unternehmens haben, ist dies nach unserer Erfahrung ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche Übernahme und den Turnaround....
    CoBe Capital half diesem in Arkansas ansässigen Metallverarbeitungsunternehmen, seine Kosten einzudämmen, neue Kunden zu gewinnen und das Geschäft wieder auf Wachstumskurs zu bringen...